Über mich - Kennel Nuortariikas Lapinporokoira

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über mich



Guten Tag bei den Nuortariikas Lapinporokoira!

Mein Name ist Julia Witibschlager, ich stamme aus der schönen Mozartstadt Salzburg und, wie Sie meiner Homepage wohl schon entnommen haben, habe ich eine große Passion: Den Lapinporokoira, meine absolute Traumrasse!

2012 erfüllte ich mir und meinen Hunden einen großen Lebenstraum: Ich habe ein Haus in Höring bei Auerbach im Bezirk Braunau am Inn für meine Tiere und mich gekauft!

Wie ich zu den Hunden kam:
Seit ich denken kann, wünschte ich mir einen Hund. Nach Pflege und Gassihunden erfüllten mir 1999 meine Eltern meinen Lebenstraum: Golden Retriever "Robin" zog ein. Der perfekte Anfängerhund. Robin war  einfach genial! Und wie das so ist, geht man mit seinem Hund in die Hundeschule, wo ich recht bald meine Freude am Hundesport entdeckte. War es anfangs Bgh - Begleithundeprüfung und Fährte, so erweiterten sich meine Interessen bald auf Agility, Dogdancing und Obedience. Seit meinem 16 Lebensjahr übe ich das Hobby Hundetrainer aus.
Bereits mit 15 Jahren wusste ich, ich wollte nebst meinem Robin, einen echten Arbeitshund haben. Nur welche Rasse? Ich liebte immer schon nordische Hunde und ich wollte einen Arbeitshund. Und da sah ich ihn in einem Rassebuch.... den Lapinporokoira. Er schien perfekt für mich.
Mit 19 Jahren kam er dann, mein erster Lapinporokoira: "Fjord". Mit Fjord hatte ich meinen Hund für den Hundesport und ich durfte erste Ausstellungsluft schnuppern.
Zwei Jahre später erfüllte ich mir den nächsten Wunsch: Eine schwarze Lapinporokoira Hündin: "Tundra". Sie sollte die Stammmutter meiner Zucht werden.
2007 ließ ich bei der FCI meinen Zwingernamen "Nuortariikas" schützen.
2009 zog dann Samur ein, mein eigener Deckrüde, nachdem Fjord zuchtuntauglich befunden wurde. Mit Samur meinem Hackler, entdeckte ich die Freude zum Hundesport auch wieder neu.
Endlich im Jahr 2010 fiel der erste Lapinporokoira Wurf Österreichs. Meine Tundra gebar 6 schöne und gesunde Welpen.
Tja und wie das so ist, blieb die einzige Hündin aus diesem Wurf, "Ajatuksia" ebenfalls bei mir und soll in die großen Fußstapfen ihrer Mutter treten.
Aus meinem 2. Wurf 2012 sollte dann noch, eigentlich ungeplant, Gry bleiben. Es war Liebe auf den ersten Blick, die ich nie bereute!

Derzeit arbeite ich mit meinen Hunden in Obedience, RO, IPO, Agility und Dogdance beim ÖHV Seekirchen und bin außerdem begeisterte Ausstellerin! Dort bin ich auch Trainerin in den Sparten Obedience, Rally Obedience und Dogdance.

Seit Juni 2013 bin ich noch Zuchtwartin des Österreichischen Clubs für Spitze und Spitzarten!

Falls Sie Fragen zur Rasse oder zu meiner Zucht haben, scheuen Sie sich nicht, mich zu kontaktieren!

Viel Spaß auf meiner Webseite.
Julia Witibschlager




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü